Unterschied zwischen Wegbereitern, Wegbegleitern und Weggefährten

Ich habe mir heute ein paar Gedanken über Begrifflichkeiten unseres Alltags gemacht. 

Vielfach sprechen wir von „Weggefährten“ und „Wegbegleitern“. Es gibt jedoch auch die „Wegbereiter“. 

Oft sind es unsere Eltern, die alles dafür tun, dass wir einen bestimmten Weg gehen und nutzen dafür alle ihre Kontakte. Dies sind, aus meiner Sicht, Wegbereiter. Sie geben den Weg vor und ebnen uns den Weg für die Zukunft. Wenn wir diese Straße verlassen, werden wir mit Missmut betrachtet und uns wird gesagt, dass dies der falsche Weg sei. Sicher haben diese Menschen nur Gutes für dich im Sinn. Es ist dennoch ihr Weg und nicht deiner. Wir dürfen frei entscheiden, was sich für uns gut oder schlecht anfühlt. Natürlich ist es bequemer diesen vorgefertigten Weg zu gehen, ist es deswegen aber auch richtig? Oft sind die Trampelpfade abseits der Straße die Wege, die uns in ein Leben führen, welches sich für uns gut anfühlt. Ein Leben ohne Zwang. 

Wir haben alle Träume, welche wir verwirklichen wollen. Egal, wie groß diese sind, einfacher ist es die Träume mithilfe von Wegbegleitern zu erfüllen. Mit Menschen die in die gleiche Richtung sehen und mit uns gemeinsam daran arbeiten unser aller Träume zu erfüllen. Deswegen mein Tipp such dir Menschen in deinem Leben, welche dich unterstützen und den Weg gemeinsam mit dir gehen. Mentoren die dir helfen zu wachsen. Leute, die sich auch schützend vor dich stellen, damit du deinen Weg gehen kannst. 

Gib jedoch acht vor den Weggefährten. Wenn du diesen Begriff dir einmal genauer ansiehst, findest du in dem Wort das Wort Gefahr. Für mich sind Weggefährten Menschen, die nur ihre eigenen Vorteile sehen. Sie gehen den Weg mit dir, solange du es ihnen recht machst und es sich für sie lohnt. Sobald es jedoch schwierig wird, fallen sie dir in den Rücken. Mit einmal ist das, was du machst, nicht mehr gut. Sie versuchen dich klein zuhalten, damit sie weiterhin strahlen können. Ich hatte selbst sehr viele Weggefährten in meinem Leben. Alle haben sich abgewendet als es schwierig wurde und sie keinen Nutzen mehr von mir hatten. 

Wer sind deine Wegbereiter, Wegbegleiter aber auch deine Weggefährten? Achtet auf die Menschen in eurem Umfeld.